Ute Mrozinski, 16.08.2014

 

Hinweis zu meiner Homepage!

Liebe Bücherwürmer!

Meine selbst geschriebenen Romane und Kurzgeschichten habe ich in einer kleinen Auflage drucken lassen und gebe sie zum Selbstkosten/Druckpreis an Verwandte, Freunde, Bekannte, Kollegen ab.

So lange der Vorrat reicht, aber auch an andere interessierte Leser, die diese Seite besuchen.

Ich verdiene also nichts daran.

Ich habe keinen gewinnorientierten Shop, und ich bin auch kein Klein-Verlag, sondern betreibe dies auf rein privater nicht an Gewinn orientierter Basis.

Die Preise und ISBN meiner Werke/Bücher findet ihr unter den Cover-Abbildungen.

Nun aber viel Spaß beim stöbern.

 

Ute Mrozinski 16.08.2014

Der lange Weg der Sternenspürer Teil I
Der lange Weg der Sternenspürer Teil I

Erzählt wird die Geschichte des Wissenschaftlers Sah-Gahn L´Rac und seiner Freunde. Sie leben in einem autoritär/religiösen System, auf dem fernen Eisplaneten Hasperod.
Sah-Gahn L´Rac, Leiter des staatlichen Observatoriums hat bei seinen Studien erkannt, das der Zentralstern Gorgos in astronomisch kurzer Zeit explodieren wird.
Er beruft eine Vollversammlung der Wissenschaftszünfte ein und unterbreitet ihnen seinen Plan, der Bau eines Generationenraumschiffs, mit dem man in den Weiten des Alls eine neue Heimat für das Volk der Haspiri suchen wird.
Es entsteht ein Tumult, denn der Sonnenstaat duldet nicht, das die Bevölkerung ihren Gott in der Not verlässt.
Sah-Gahn und seine Mitstreiter werden verhaftet, an verschiedene Orte verbannt. Abgeschnitten von der Welt landet Sah-Gahn in der Eiswüste. Dort begegnet er dem Einsiedler Flow-Sie. Mit seiner Hilfe und eines unerwarteten Mentors aus dem Sonnenstaat, kann er das Raumschiff , nach vie
Der lange Weg.pdf Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 603.3 KB

Nur ein ferner, dunkler Traum, Psychothriller, Printbuch!

Nur ein ferner dunkler Traum, Leseprobe - Psychothriller! Download.
Alexandra und Iris, siebzehn Jahre alt, sind Freundinnen. Alexandra stark übergewichtig, Mutter Alkoholikerin, Vater nach der Geburt abgehauen, Sozialhilfeempfängerin.
Iris dürr wie ein Stecken, Haus in der Villensiedlung, Vater Chefarzt, Mutter an ihrer Drogensucht gestorben.
Beide werden von ihren Klassenkameraden gemobbt.
Alexandra wird sogar eines Abends von einer Gruppe ihrer Klassenkameraden fast vergewaltigt. Doch Iris kann gerade noch die Polizei rufen. Die Jungs und ihr Anführer der arrogante Andreas Bergmann werden verhört. Die Polizei hofft ihnen auch Drogenmissbrauch nachzuweisen. Doch die Beweise sind dürftig. Andreas Vater der Bauunternehmer und Bürgermeisterkandidat Siegfried Bergmann, hat gute Anwälte. Die Polizei ist hilflos. Andreas und seine Freunde kommen ungeschoren davon. Da geschieht etwas Unerwartetes. Andreas Bergmann sprengt sich bei einem Ausritt mit dem neuen Motorrad in die Luft. Siegfried Bergmann verschwindet spurlos. Die Kommissare Greta Lindenst
Nur ein ferner dunkler Traum1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 522.0 KB

Nur ein ferner, dunkler Traum E-Book


Raumzeitlegende, E-Book!

Raumzeitlegende, gedrucktes Buch!

Autorin in Action! Lesefieber 39 Grad! Spannung groß geschrieben, im Lesegarten der Bibliothek, 08.07.2017

Bei sehr angenehmem, trockenem Wetter feierte der Förderverein Pro Literatur, der Bibliothek Monheim, die Musik und die Literatur.

 

Für den Gaumen gab es kalte Getränke und selbst hergestellte Köstlichkeiten, vom Kuchen bis zur Frikadelle.

 

Das Fest begann mit dem Musiker Jonathan Reynolds, der mit seiner Akustik-Gitarre Hits aus den Siebziger- und Achtziger Jahren, ( z. B. Lady in Black, Whisky in the Jar), spielte.

 

Als Erste las die regional bekannte Autorin Ute Mrozinski aus ihrem zweiteiligen Science-Fiction/Fantasy Roman,

 

I. Keines Menschen Fuß – Der Untergang der Alten Welt!

 

II. Keines Menschen Fuß – Kometendämmerung!

 

Eine düstere, spannende Fabel aus dem Zeitalter der Echsen, die der Menschheit den Spiegel vorhält.

 

In der darauffolgenden Pause, gab es wieder die Möglichkeit, das Buffet zu stürmen und dem gekonnt spielenden Musiker zu lauschen.

 

Einen ebenfalls gekonnten Schlusspunkt setzte dann die Autorin Gigi Louisoder aus

 

Bad Honnef mit ihren eindringlichen Kurzgeschichten, lustig, böse, ironisch, nachdenklich.

 

Mit gut gelaunter Musik klang dieses gelungene Fest dann aus.

 


 

Ute Mrozinski,

Keines Menschen Fuß, Teil I - Der Untergan der Alten Welt!

ISBN 978-3-00-051-451-7

7,95 Euro,

 

Dies ist eine Geschichte von Liebe, Krieg und Frieden, von Stammesfehden, von Mord

und brutalem Verrat...

 

Sie fand statt im Nebel vergangener Epochen, doch ihre verwitterten Spuren sind

gemacht "durch keines Menschen Fuß!"

 

________________________________________________________

 

Übrigens...

 

Seit dem 25.01.2016 gibt es "Keines Menschen Fuß!", auch als E-Book. Auf Neobooks könnt ihr euch schon mal die Leseprobe runterladen.

Das E-Book gibt es in allen bekannten Internet-Shops.

 

http://www.neobooks.com/ebooks/ute-mrozinski-keines-menschen-fu--ebook-neobooks-AVINPwyJepzDKjNdYP3Y

 

 

 

 

 

Seit tausend Jahren herrscht der Reptiliaden Clan der Da Urus.

 

Der Hochkönig Tyrannod zwingt die Echsen unter sein Regime.

 

Immer wieder verschwinden Echsen, aus den Reihen der Armen u. Entrechteten.

 

Raptorian wurde im Reagenzglas gezeugt, als willfähriger Wissenschaftler des Königshofes. Er erfindet den Chip, der das gesamte Wissen des Supercomputers im Hirn seines Trägers installiert, ihn aber auch abhängig macht.

 

Raptorians Freund, ein Programmierer Echs-Techs, begeht angeblich Selbstmord. Rapunia, die Liebe seines Lebens gerät in die Fänge Tyrannods.

 

Raptorian, misstrauisch geworden, deaktiviert den Chip in Rapunias Hirn, flieht mit ihr aus dem Diamantpalast. Doch sie werden gestellt und Tyrannod vorgeführt. Er enthüllt ihnen kalt lächelnd sein Geheimnis. Raptorian ist entsetzt. Er, Rapunia, alle Echsen des Planeten, sind in tödlicher Gefahr, wenn es ihnen nicht gelingt den Plan von Tyrannod und Echs-Tech zu sabotieren.

 

Eine Geschichte unter dem Schatten des Kometen.

 


Erzählt wird die Geschichte des Wissenschaftlers Sah-Gahn L`Rac und seiner Freunde. Sie leben in einem autoritär/religiösen Sonnenstaat, auf dem Eisplaneten Hasperod, nahe dem Zentrum der Milchstraße. Jegliche interstellare Raumfahrt wird unterdrückt, aus ideologischen Gründen und reiner Profitgier. Sah-Gahn, Leiter des astronomischen Gorgosobservatoriums, erkennt bei seinen Studien, dass das Zentralgestirn Gorgos stirbt, und in einer astronomisch kurzen Zeit ein roter Riese werden wird, der sich zur Supernova entwickelt. Schon weit vorher aber verschlingt Gorgos seinen Planeten Hasperod mit all seinen Lebewesen. Sah-Gahn beruft eine Vollversammlung der Wissenschaftszünfte ein, und unterbreitet seinen Plan. Er hat jahrelang ein Geheimprojekt vorangetrieben, und die Pläne für ein Generationenraumschiff konstruiert. Jetzt ist es reif, gebaut zu werden. Es entsteht ein Tumult, denn der autoritäre Sonnenstaat duldet nicht, dass die Lebewesen unter der Sonne Gorgos ihren Gott in der Not verlassen. Alles, was lebt, muss Gorgos in den Tod folgen und in ihr aufgehen! Sah-Gahn und seine Mitstreiter werden verhaftet und an verschiedene Orte verbannt. Der Astronom Sah-Gahn landet abgeschnitten von der Welt in der Eiswüste, und begegnet dort dem Einsiedler Flow-Sie. Mit seiner Hilfe und eines unerwarteten Mentors aus dem Sonnenstaat kann er das Raumschiff trotzdem bauen, und nach einigen Hindernissen schließlich seinen Traum verwirklichen, und ins All starten.

 

Zwanzig Jahre später sind die Haspiri immer noch auf der Suche nach einer neuen Heimat. Manche Völker sind ihnen begegnet, nicht immer waren die Begegnungen friedlich. Zurzeit leben sie in einer ruhigen Phase, aber diese Verschnaufpause endet schnell, als sie mit einem Getriebeschaden auf dem Planeten Leukos, im Leukos-System notlanden müssen. Die dort lebenden, fledermausartigen Leukothen, sind freundlich und hilfsbereit. Sie haben nur ein Problem – Nocturno, Beherrscher der zwölf Stunden, der dunklen Nacht! Er ist der Blut– der Mentalsauger! Immer mehr Leukothen fallen ihm zum Opfer – und bald wird er die gesamte Galaxis versklavt haben! Nur Sie-Sah, die Seherin, Sah-Gahns Lebensgefährtin, ist ihm ebenbürtig. Sie tritt den Kampf an, doch sie bezahlt einen hohen Preis! Sie verliert ihre Körperlichkeit! Doch die Haspiri haben kaum Zeit ihre Wunden zu pflegen.

 

Sie schlagen sich mit einem Verräter in den eigenen Reihen herum. Unbemerkt schafft es dieser Verräter, den Sonnenreaktor zu manipulieren! Wochen später führt diese schändliche Tat zu einem verheerenden Absturz, den nur wenige überleben. Halb verdurstet, schwer verletzt trifft das kärgliche Häuflein Haspiri auf Josef den Tischler und seine zwei Söhne. Sah-Gahns Tochter Ma-Ira findet Gefallen an Sem, dem ältesten Sohn Josefs! Leider begegnen sie aber auch einem alten Bekannten – einem Splitter von Nocturnos Geist!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den dunklen abgespaltenen Teil des Bundes – Nocturno, konnten Haspiri und Hirten besiegen. Ihr gemeinsamer Start ins All wird allerdings vom angeblichen Tod Ma-Ira L`Racs überschattet. Überwältigt von Trauer, beschuldigt Sah-Gahn, Nephets-Gnikwah Schuld am Tod seiner Tochter zu sein. Sie trennen sich im Zorn. Doch als Nephets in die Gefangenschaft der Sonnenpriester gerät, befreit Sah-Gahn ihn aus einer Situation, die schlimmer ist als der Tod – und begegnet dabei seiner eigenen Vergangenheit! Doch Sah-Gahn und seine Haspiri werden noch viel mehr tun müssen, denn was Nephets auf der Schwarzen Station der Sonnenpriester erfahren hat – ist so gefährlich, dass sie sofort handeln müssen! Projekt Sternentod, strebt seiner Vollendung entgegen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Völker der Marie-Curie haben auf Soulamat ein neues Obdach gefunden. Von dort

 

aus wollen sie den Widerstand organisieren. Doch trotz des planetaren Schutzschirms

 

bleibt ihr Versteck nicht lange unentdeckt. Der Mutant Jes-Sieh steht plötzlich dem

 

schwarzen Netz der Priester gegenüber. Dieser Kampf bringt ihn, seine Freunde, seine

 

Familie an den Rand der Zerstörung. Doch mit Hilfe der Rebellen von Pentanos, einer

 

unmöglichen Hoffnung und dem wachsenden Widerstand in der Bevölkerung, ist es

 

ihnen vielleicht möglich die tödliche Bedrohung noch abzuwenden – und ihrer

 

eigentlichen Bestimmung entgegenzugehen.

 


 

Tourdaten

 

Ute Mrozinski

 

 

Aktuell 08.07.2017 – Lesung – Keines Menschen Fuß –

Der Untergang der Alten Welt, Teil I

 

Keines Menschen Fuß – Kometendämmerung, Teil II, Bibliothek Monheim am Rhein.

 

 

21.06.2009 – Der Ewige Treck – Trilogie, Lesung, Bibliothek Monheim am Rhein.

 

 

11.11.2009 – Anthologie Kreis Mettmann – Sternenkinder –

 

Kurzgeschichte.

 

 

31.10.2010 – Halloweenlesung – Kein Ausweg – Vampirgeschichte Bibliothek Monheim am Rhein

 

 

31.10.2011 – Halloweenlesung – Getriebeschaden, Bibliothek, Monheim am Rhein.

 

 

09.09.2012 – Lesung mit Rock aus den Siebzigern/Achtzigern, Sommerfest – Bibliothek Monheim am Rhein.

 

 

13.07.13, Sommerfest WAV Düsseldorf – Ausschnitt Raumzeitlegende – Galileos Flucht.

 

 

19.02.14 – Wav-Düsseldorf, Lesung -Raumzeitlegende – Science-Fiction Roman.

 

 

24.09.15 Kulturbühne Monheim Lesung – Kurzgeschichten und Lyrik, Getriebeschaden, Was der Niedergang der Menschheit…, Das Bistro der verlorenen Träume.

 

 

10.08.2016 – Lesung Bibliothek Monheim am Rhein, Die Wächterin jenseits der Sterne – Kurzgeschichten.

 

 

18.08.2016 – WAV – Lesung – Keines Menschen Fuß, Teil I – Der Untergang der Alten Welt.

 


Utes Lesungsgalerie

Kommentare: 0

 

 

 Lesefieber - Autorin in Action - Lesefieber - Geschichten - Romane - Pantomime -

 

Autorin in Action - Achtung! Lesefieber 37 Grad!

 

 


Der Roman "Raumzeitlegende" in beiden Ausführungen, Druck u. E-Book.                      Erzählungen - Fantasy u. Science-Fiction, "Die Wächterin jenseits der Sterne!"

Raumzeitlegende:

http://www.neobooks.com/ebooks/ute-mrozinski-raumzeitlegende-ebook-neobooks-41174

 

Raumzeitlegende - Science-Fiction, Wissenschaftsthriller, Politthriller, Love and Crime! Galileo Galilei - Schwarze Löcher, Raumstationen, Außerirdische, Mord u. Intrigen! Geht nicht? Ich sage nur - und sie bewegt sich doch?

Die Wächterin jenseits der Sterne!

Neun Erzählungen

Science-Fiction, Fantasy, Horror

123 Seiten,

5,-€

http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/60921 112http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/59798http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/60921

 

 

 

 

 

Die Wächterin jenseits der Sterne!

 

 

Lieber Leser, manche Erzählungen dieses Fundus an Geschichten, sind sozusagen Splitter. Sie sind die Splitter eines großen Ganzen. Vielleicht die eines Kometen aus einem anderen Universum, in diesem Falle des Haspiri Universum. Sie sind sozusagen Auskoppelungen aus einem Konzeptalbum, so würde man es in der Musik ausdrücken.

 

Hier stammen sie aus meiner Trilogie – ˝Der ewige Treck!˝

 

Wer also diese Science-Fiction Saga in drei Bänden noch nicht kennt, bekommt durch diese Geschichten einen Einblick in diese Welt.

 

Im Inhaltsverzeichnis habe ich diese Geschichten mit einem * Sternchen gekennzeichnet, da jede dieser Geschichten auch als alleinstehendes Abenteuer gelesen werden kann, das durchaus sein Eigenleben hat.

 

Auch Galileos Flucht war zuerst eine kürzere Erzählung, daraus geworden ist der Science-Fiction Roman ˝Raumzeitlegende!˝

 

Der nächste Kandidat ist die Geschichte - ˝Das Geheul der Wölfe!˝

 

Wer weiß, was daraus noch wird.

 

Die übrigens einzige, echte Horrorgeschichte in dieser Sammlung setzt den Schlusspunkt der Sammlung - ˝Kein Ausweg!˝ Es ist die Geschichte eines ewigen Verlierers. Selbst als Untoter hat er einfach keinen Erfolg!

 

Zu erwähnen wären noch die Bilder am Anfang und zwischen den Texten, die Fotos sind Aufnahmen meines Mannes Albert Mrozinski, die Zeichnung und das Ölbild stammen aus meinem Pinsel bzw. Bleistift.

 

Jetzt aber viel Spaß beim Lesen und betrachten.

 

 

 

Ute Mrozinski, Sept. 2013

 

 

 

Ute Mrozinski liest aus ihrem Roman: Der lange Weg der Sternenspürer. September 2014

Albert und Ute am 25 September 2014 Sonnenuntergag in Baumberg am Rhein



Das erste Video zeigt einen kleinen Teil meiner Lesung auf dem Sommerfest des WAV 2014 (Westdeutscher Autorenverband), in den Räumen der Bibliothek Monheim am Rhein, unter der Schirmherrschaft von Pro Literatur Förderverein der Bibliothek.

Ich lese aus meinem Kurzgeschichtenband "Die Wächterin jenseits der Sterne" vor, und zwar die Kurzgeschichte "Getriebeschaden!" Eine Außerirdische humanoide Rasse muss in grauer Vorzeit auf dem Planeten Erde notlanden. Während sie ihr Schiff reparieren erkunden sie vorsichtig die Umgebung. Doch nicht vorsichtig genug. Sie wecken etwas, was besser weiter geschlafen hätte!


Dies ist ein Ausschnitt aus der Erzählung "Galileos Flucht", vorgetragen 2013 auf dem Sommerfest des WAV (Wesdeutscher Autorenverband), in Düsseldorf-Bilk!

Galileos Flucht ursprünglich eine Geschichte nach dem Motto - was-wäre-wenn - Galileo vor seinen Häschern geflohen wäre? Daraus entwickelte sich eine Geschichte mit einer Atmosphäre aus dramatischer, düsterer Phantastik!

Galileos Flucht ist zum Beispiel auch der Prolog meines Science-Fiction Romans "Raumzeitlegende."

Ein Prolog, der von der fernen Vergangenheit in die ferne Zukunft führt, in der Galileo durchaus eine Hauptrolle spielt, auch wenn es zuerst nicht so aussieht. Eine Inhaltsangabe des Romans gibt es auf dem Link Utes Romane

 


Neu entstandene Naturschutzgebiet.Altrheinarm Monheim-Baumberg über Düsseldorf-Hellerhof-Garath-Urdenbach.

 Im August und September 2014 machte ich viele Bilder und einige kleine Videos.

Einige habe ich zu einem kleinen Film zusammengefügt.

Albert Mrozinski


Rheinauen Monheim

Bilder + Kleine Videos von Natur und Tieren u.a. Greifvögel, Reiher, Kormorane, Pferde.

In den Jahren 2012 - 2014 gemacht

Albert Mrozinski

Kleine Videos von Sonnenuntergängen und vom Mond.

Und Bilder von Sonne, Mond Sterne sowie Planeten.

Zusammengefügt zu diesem Video

Albert Mrozinski